Topbar widget area empty.
BATANG TORU Ulil, Dosman, Amry, Nanda und Jevi, das Team der SOCP-Forschungsstation, arbeiten das ganze Jahr über in den Tiefen des Regenwalds in Batang Toru. Full view

BATANG TORU

Im Regenwald von Batang Toru befindet sich eine von vier Forschungsstationen, die im Rahmen des Orang-Utan-Schutzprogramms SOCP der Stiftung PanEco betrieben werden. Ein dreiköpfiges PanEco-Team stattete der Station einen Besuch ab und bat die lokalen Mitarbeitenden um ein Gespräch.

In den vier Forschungsstationen des Orang-Utan-Schutzprogramms werden das Verhalten der Sumatra-Orang-Utans sowie ihr Lebensraum, der tropische Regenwald, wissenschaftlich untersucht. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse bilden die Grundlage für die wirkungsvolle Ausrichtung unseres Schutzprogramms. Die Station im Hochlandregenwald von Batang Toru ist nur durch einen sechs-stündigen Fussmarsch erreichbar. Die Station wird von vier Forschungs-Assistenten und einem Camp Manager betreut. Mitarbeitende im Projektbüro ausserhalb des Waldes gelegen, koordinieren alle weiteren Aktivitäten im Bereich Schutz des Batang-Toru-Regenwalds.

Lernen Sie drei im Projekt involvierte Personen kennen:

Aan Burhanuddin ist der lokale Koordinator des Batang-Toru-Projekts. Er erzählt im folgenden Video, was das Projekt umfasst und wie in der Forschungsstation gearbeitet wird:

Immer wieder verbringen Studierende verschiedener Universitäten mehrere Monate in den SOCP-Forschungsstationen. So auch Shila Kharismadewi, Studentin der Universität von Bogor, die die nächsten drei Monate in Batang Toru an ihrer Abschlussarbeit zum Thema Mutter-Kind-Interaktion von Orang-Utans arbeiten wird.

Innerhalb der Stiftung liegt die Leitung der Forschung in den kompetenten Händen des Biologen Matt Nowak. Im Video erzählt er gleich selbst, was das spezifische Ziel der Forschung in Batang Toru ist:

> Forschungsstationen
> Regenwaldschutz