Topbar widget area empty.
MAKING OF REGENWALD Skizze des Spielelements in der Sonderausstellung Auenwald- und Regenwald Full view

MAKING OF REGENWALD

Das Naturzentrum Thurauen plaudert aus dem Nähkästchen: Welches Konzept steckt hinter der Sonderausstellung im Naturzentrum Thurauen, wie weit ist die Umsetzung und was dürfen die Besucherinnen und Besucher in der neuen Sonderausstellung erwarten?

Seit September schon beschäftigt die neue Sonderausstellung das Team des Naturzentrums. Unter dem Titel «Vielfalt Auen- und Regenwald: Wie lange noch?» werden wir Ihnen einen Einblick in die einzigartige Vielfalt der beiden Ökosysteme ermöglichen und aufzeigen, was sie gemeinsam haben und warum sie so wertvoll sind. Aber auch die Zerstörung der Wälder sprechen wir an, die Hintergründe und Folgen – und was jeder von uns zum Schutz beitragen kann.

Nach dem Erstellen des detaillierten Konzeptes läuft seit Ende Oktober bereits die Umsetzung. Das bedeutet, dass unserer zwei Mitarbeiterinnen Sonja Falkner und Stefanie Frey intensiv am Recherchieren, Gestalten und Schreiben sind. Unterstützt werden sie von unserem Hausdienst und dem Zivildienstleistenden, die vor allem die baulichen Elemente umsetzten. Die Arbeiten kommen gut voran: Die genauen Inhalte und die Gestaltung aller Stationen ist definiert, der Pavillon in der Ausstellung ist komplett umgebaut worden und ein grosser Teil der Texte ist bereits geschrieben. «Das Schwierige dabei ist, die Vielfalt und Komplexität der Informationen in einen kurzen, aber immer noch verständlichen Text zu verpacken», meint Sonja Falkner. Das Thema bietet so viele Möglichkeiten, doch Zeit und Raum sind beschränkt! Also gilt es, sich auf das Wesentliche zu beschränken. Trotzdem sind wir überzeugt, dass es eine vielfältige, interessante und eindrückliche Sonderausstellung mit einem passenden Rahmenprogramm geben wird.

Sie, liebe Besucherinnen und Besucher, erwartet ein faszinierender Einblick in die Entstehung von Auen- und Regenwald, überraschende Entdeckungen von Gemeinsamkeiten und spannende Aufgaben zu Flora und Fauna. In der Ausstellung und auf dem Erlebnispfad werden Sie in frisch gestaltete Bereiche eintauchen und neue Elemente ausprobieren können: mit der Nase ein Rätsel lösen, geheimnisvolle Trittsiegel suchen oder sich mit dem Orang-Utan messen. Passend dazu werden wir eine Reihe von Führungen und Exkursionen sowohl in der Ausstellung wie auch in den Thurauen anbieten und wir erwarten Besuch von einem international anerkannten Orang-Utan-Experten.

Bis zum Saisonstart bleibt noch Einiges zu tun, aber wir freuen uns schon jetzt auf die Eröffnung am 19. März und zahlreiche interessierte Besucherinnen und Besucher! Und für Sie gibt es die nächsten konkreten Hinweise bereits im Januar, wenn an dieser Stelle das neue Veranstaltungsprogramm publiziert wird.

> Die Arbeit des Naturzentrums Thurauen
> Führungen für Gruppen im Naturzentrum