Topbar widget area empty.
VOLLE KRAFT VORAUS FÜR`S LEUSER-ÖKOSYSTEM L’écosystème Leuser, qui abrite une incroyable diversité d’êtres vivants, est fortement menacé ! Full view

VOLLE KRAFT VORAUS FÜR`S LEUSER-ÖKOSYSTEM

Nur wenn alle Rädchen ineinandergreifen, kann das Leuser-Ökosystem erhalten bleiben. Deshalb erhöhen wir und unsere Partner den internationalen Druck und freuen uns gleichzeitig über die Ernennung des neuen «grünen» Gouverneurs der Provinz Aceh.

Das Leuser-Ökosystem in Nordsumatra bietet auf 2.6 Millionen Hektaren Regenwaldfläche Lebensräume für viele vom Aussterben bedrohte Arten, so auch für den Sumatra-Orang-Utan. Es ist der letzte Ort der Welt, in welchem Tiere wie Tiger, Nashörner, Elefanten und Orang-Utans zusammenleben. Durch den Menschen ist es stark bedroht und das obwohl das Ökosystem wertvolle Leistungen wie Wasserversorgung oder Schutz vor Umweltkatastrophen für über vier Millionen Menschen in Nordsumatra erbringt. Seit dem Jahr 2004 ist das Leuser-Ökosystem Teil vom UNESCO Weltnaturerbe. Die Leuser-Allianz, ein Zusammenschluss verschiedener NGOs, darunter auch wir mit dem Sumatra-Orang-Utan-Schutzprogramm SOCP, will das Leuser-Ökosystem schützen.

In einem am 20. März eingereichten Report an die UNESCO fordert die Allianz, dass gegen die Bedrohungen des Leuser-Ökosystems vorgegangen wird. Zahlreiche neue Staudämme für hydroelektrische und geothermische Anlagen sind geplant. Die Strassen, welche zu diesen Anlagen führen würden, zerstören oder teilen Regenwaldflächen in zwei Hälften. Eine türkische Firma betreibt des Weiteren politisches Lobbying bei der indonesischen Regierung, damit eine Umzonung stattfinden kann, die es erlaubt, im Herzen des Leuser-Ökosystems ein komplettes Kraftwerk zu bauen. Die geplanten Kraftwerke werden oftmals unter dem Deckmantel der Förderung von erneuerbaren Energien und dem Erreichen des indonesischen CO2-Ziels geplant. Natürlich bevorzugen auch die Mitglieder in der Leuser-Allianz erneuerbare Energien gegenüber anderen Quellen, jedoch darf die Zerstörung von geschütztem Regenwald nicht die Folge davon sein.

Das türkische Projekt der Firma Hitay wird vom aktuellen Gouverneur der Provinz Aceh, Zaini Abdullah, befürwortet. In Kürze wird jedoch sein Nachfolger, Irwandi Yusuf, vereidigt. Yusuf war bereits 2008–2012 höchster Vertreter der Provinz Aceh und fiel damals als «Grüner Gouverneur» auf. Die Allianz begrüsst Yusufs Wahl und hofft, dass er seinem Namen alle Ehre machen wird und im Zuge dessen sein Wahlversprechen, den Stopp dieses Baus, einhalten wird.

Dr. Ian Singleton, Leiter des Sumatra-Orang-Utan-Schutzprogramms meint zu der aktuellen Situation: «Es ist ironisch, dass ein Ort wie das Leuser-Ökosystem wegen erneuerbaren Energien ausgelöscht werden könnte». Farwiza Farhan, Vorsitzende der Organisation HAkA (Forest, Nature and Environment Aceh), gibt sich stellvertretend für die ganze Leuser-Allianz kämpferisch: «Wir werden nicht dabei zusehen, wie unser Regenwald an auswärtige Firmen verkauft wird»!

Medienmitteillung Leuser-Allianz
Report der Leuser-Allianz an UNESCO