Topbar widget area empty.

WIE ALLES BEGANN

17. November 20170

Der Tod von Orang-Utan-Männchen «Raya» im November 2013 war glücklicherweise nicht umsonst. «Raya» lieferte die Grundlage für die Entdeckung seiner Artgenossen – die Tapanuli-Orang-Utans.

FORSCHER BESCHREIBEN EINE NEUE MENSCHENAFFENART IN SUMATRA

2. November 20170

Das Wissenschafts-Magazin Current Biology publiziert heute etwas, was es seit 1915 nicht mehr gab: Die Beschreibung einer neuen Orang-Utan-Art.

UPDATE AUS DER AUFFANG- UND PFLEGESTATION

24. Oktober 20170

Die Auffang- und Pflegestation bietet aus illegaler Haltung konfiszierten Orang-Utans ein Zuhause bis diese wieder in die Freiheit entlassen werden können.

GREAT APES GIVING DAY

13. Oktober 20170

Bis zum 17.Oktober wird in grossem Stil für Menschenaffen gesammelt. Weltweit suchen Pflegestationen, welche sich um Menschenaffen und Gibbons kümmern, Unterstützung.

MARK LAK-LAK UND SEINE VERLETZUNGEN

19. September 20170

Zahnweh ist schon schmerzhaft genug – in Verbindung mit Wunden am ganzen Körper und Depressionen musste ein Orang-Utan in der SOCP-Auffang- und Pflegestation noch viel mehr ertragen.

EIN BABY FÜR JANTHO

14. September 20170

Was für eine Freude! In unserem Auswilderungsgebiet in Jantho wurde das erste Baby einer ehemals gefangen gehaltenen Orang-Utan-Mutter beobachtet.

ZUR LAGE DER WILDEN ORANG-UTANS

8. September 20170

Die Veröffentlichung eines wichtigen wissenschaftlichen Berichts zeigt, in welcher Lage sich die freilebenden Orang-Utans gegenwärtig befinden.

«Sumatra-Orang-Utans brauchen auch dich!»

29. August 20170

Wieso kümmern wir uns um die vom Aussterben bedrohten Sumatra-Orang-Utans? Worin bestehen die Schwerpunkte unserer Arbeit in Sumatra? Was hat Lobbying und Rechtsdurchsetzung damit zu tun?

INSELN FÜR ORANG-UTANS

29. August 20170

Unser Orang-Utan-Schutzprogramm (SOCP) plant in Sumatra ein Refugium für Orang-Utans, die wir aus diversen Gründen nicht mehr in die freie Wildbahn entlassen können.

EINZELSCHICKSAL: AUS ILLEGALER GEFANGENSCHAFT KONFISZIERT

24. Juli 20170

Langsam wächst das Haar im Nacken von «Siga» nach. Die Spuren ihrer Gefangenschaft verschwinden damit allmählich.