Topbar widget area empty.

DAS NATURZENTRUM VERABSCHIEDET DIE SOMMERSAISON

14. Oktober 20200

Der Winter naht – und nicht nur die Natur stellt sich um. Auch das Naturzentrum Thurauen stellt seine Aktivitäten auf die Nebensaison um.

SCHWARZSTÖRCHE SIND AUF DEM ZUG

8. September 20200

Der Vogelzug ist in vollem Gange. Auch in den Thurauen können nun wieder seltene Vogelarten auf dem Durchzug beobachtet werden. Zu ihnen gehört auch der sehr scheue Schwarzstorch.

HOCHWASSER IN DEN THURAUEN

12. August 20200

Anfangs August ist die Abflussmenge der Thur aufgrund der starken Niederschläge in ihrem Einzugsgebiet in den Thurauen während kürzester Zeit um mehr als das Dreissigfache gestiegen.

R(H)EIN INS VERGNÜGEN

10. Juli 20200

Sind Sie noch auf der Suche nach spannenden und erlebnisreichen Aktivitäten für Ihre Ferien?

FORSTWIRTSCHAFT IM SCHUTZGEBIET

24. Januar 20200

Zurzeit findet in den Thurauen auf der Südseite der Thur, im Gebiet «Farhau», der Abschluss der Holzernte statt.

WEIHNACHTLICH WINTERLICHE MISTELN

18. Dezember 20190

Um die Mistel ranken sich viele Sagen und Mythen, Riten und Bräuche. Dazu gehört der Kuss unter dem Mistelzweig zur Weihnachtszeit. Und auch botanisch ist die Mistel eine faszinierende Pflanze.

VON DER HAUPT- IN DIE NEBENSAISON

22. Oktober 20190

Ende Oktober ist es jeweils so weit. Das Naturzentrum Thurauen wechselt von der Haupt- in die Nebensaison. Während der kälteren Jahreszeit sind wir mit dem Winterangebot für Sie da!

JUNIOR RANGER IN DEN THURAUEN

25. Juni 20190

Wie weit springt ein Laubfrosch und was frisst ein Eisvogel? Kinder und Jugendliche, die Teil unseres Junior Ranger-Programms sind, lernen regelmässig viel über die heimische Flora und Fauna.

DIE RÜCKKEHR DER LANGSTRECKENZIEHER

15. April 20190

Sie sind Vorboten des Sommers: Langstreckenzieher, wie Kuckuck und Pirol, kehren nun in die Thurauen zurück, um in den warmen Sommermonaten hier zu brüten.

RELEVANTE WAHLEN FÜR PANECO

14. März 20190

Die Stimmberechtigen wählen am 23. März den Zürcher Kantonsrat für die nächsten vier Jahre. Für die Stiftung PanEco und das Naturzentrum Thurauen ist der Ausgang dieser Wahl äusserst relevant.