Topbar widget area empty.
DIE HABICHTSKÄUZE SIND AUSGEZOGEN Wertvolle Fracht: Der Pilot und Andi Lischke laden die Küken in den Boxen in Wien sorgfältig aus dem Flugzeug. Full view

DIE HABICHTSKÄUZE SIND AUSGEZOGEN

Seit dem 25. Juni 2021 sind vier Habichtskauzküken aus der Zucht unserer Greifvogelstation Berg am Irchel in Österreich. Dort werden sie wiederangesiedelt und tragen zur Stärkung der Population bei. 

Am 28.2. hielt die Nestkamera das erste Ei fest. Zehn Tage später war die Freude gross – 4 Eier hatte unser Habichtskauz-Zuchtpaar gelegt. Dann begann das Warten. Wie viele gesunde Küken werden schlüpfen? Alle vier Küken, Michèle, Michael, Martin und Markus, sind geschlüpft und wohlauf. Wie jedes Jahr wurden die  Küken Ende Juni nach Österreich transportiert – dank einem grosszügigen Unterstützer schonend per Flugzeug. Dort sind sie Teil des Habichtskauz Wiederansiedlungsprojekts.

Die Sendung «Tiergeflüster» dokumentiert noch in der Station die letzte Untersuchung und Beringung der jungen Habichtskäuze in der Greifvogelstation. Andi Lischke, der Leiter unserer Greifvogelstation, erklärt im Film gleich selbst, was alles nötig war, bis die Tiere transportfähig waren.
> Zur Sendung

> Zum Artikel «Wie alles begann – vier Eier zum Glück»