Topbar widget area empty.
FÜR DIE ORANG-UTANS: VON SUMATRA NACH GROSSBRITANNIEN Pandu im Einsatz (ganz links): Vor gut einem Jahr stand Dr. Pandu Wibisono im Einsatz bei der Evakuierung und Rettung eines ausgewachsenen Orang-Utan-Männchens. Full view

FÜR DIE ORANG-UTANS: VON SUMATRA NACH GROSSBRITANNIEN

Anästhesie, Pathologie, Kardiologie, Bildgebung und Orthopädie – das sind einige der Fachgebiete, in welchen der Tierarzt Dr. Pandu WibIsono im Rahmen seiner Weiterbildung von britischen Experten profitieren kann.

OVAID steht für Orangutan Veterinary Aid und dahinter steht ein britisches Ehepaar, welches sich seit Jahren für die Orang-Utans einsetzt. Seit nunmehr fünf Jahren spendet OVAID regelmässig medizinische Geräte und Verbrauchsmaterial an die Auffang- und Pflegestation unseres Sumatra-Orang-Utan-Schutzprogramms und stellt seine veterinärmedizinische Expertise vor Ort zur Verfügung. Neu helfen sie auch, dass indonesische Tierärzte eine Weiterbildung in Europa geniessen können.

Dr. Pandu Wibisono ist seit einigen Jahren Tierarzt in unserer Auswilderungsstation in Gebiet von Jantho, an der Grenze des Leuser-Ökosystems auf Sumatra. Der junge Tierarzt überwacht in seinem Alltag die Gesundheit der Auswilderungskandidaten und bereits wiederausgewilderten Orang-Utans und greift bei Bedarf ein. Seine Ausbildung zum Tierarzt hat er in Sumatra absolviert. Und nun verschlug es ihn, zum ersten Mal, nach Europa, in den englischen Nordwesten. OVAID hat Pandu und einen Berufskollegen aus Borneo zu einer tierärztlichen Weiterbildung in deren Heimatland eingeladen. Die ersten fünf Wochen verbrachten die beiden in einer Lehrklinik der Universität Liverpool, danach folgte eine Weiterbildung im südenglischen Paignton Zoo. Zum Abschluss dürfen sich die zwei im Nordwesten der Insel, im Chester Zoo, weiterbilden. Diese breite Weiterbildungsmöglichkeit ist für indonesische Tierärzte eine grosse Chance. Über die Selektion von Pandu sagt Nigel Hicks, Tierarzt, Gründer und Co.-Leiter von OVAID folgendes: «Pandu wurde wegen seines Engagements und der möglichen Vorteile für ihn ausgewählt, da er relativ isoliert in Jantho arbeitet. Er ist wirklich ein exzellenter Kandidat, gewissenhaft, gründlich und begierig auf Fachwissen und es ist eine Freude, mit ihm zusammen zu sein. Wir sind sicher, dass er Idee nach Hause nehmen wird, die ihm bei seiner Arbeit helfen werden.»

Wir danken OVAID dafür, dass sie sich so leidenschaftlich für die Orang-Utans engagieren. Dank ihrem Einsatz dürfen Pandu und sein Kollege fachlich wertvolle, spannende und sozial herausfordernde und bereichernde Tage in Grossbritannien erleben! Vielen herzlichen Dank!

> Lernen Sie OVAID kennen
> Ausbildungsunterstützung für Tierärztinnen und Tierärzte in der Auffang- und Pflegestation