Topbar widget area empty.

EINE WIEDERANSIEDLUNG FÜR ELISABETH

17. Juli 20200

Am 11. Juni verliess uns unser diesjähriges Habichtskauz-Zuchttier und startete seine aufregende Reise von Berg am Irchel nach Österreich.

R(H)EIN INS VERGNÜGEN

10. Juli 20200

Sind Sie noch auf der Suche nach spannenden und erlebnisreichen Aktivitäten für Ihre Ferien?

BUNTES TREIBEN IN DER GREIFVOGELSTATION

10. Juli 20200

Nach Corona-bedingter Pause fand am Samstagnachmittag eine der ersten Führungen in der Greifvogelstation Berg am Irchel statt.

DIE KLEINE RUNDENG

10. Juni 20200

Sie wird als jüngster Orang-Utan, der je in unsere Auffang- und Pflegestation kam, in die Geschichte des Orang-Utan-Schutzprogramms eingehen.

DANKE! THANK YOU! TERIMA KASIH!

27. Mai 20200

Grosses Glück in schwierigen Zeiten: Dank der erfolgreich verlaufenen Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform Wemakeit kamen 38’000 Franken zusammen,

BALD SIND WIR WIEDER FÜR SIE DA

19. Mai 20200

In den vergangenen Wochen war es ungewöhnlich still in der Greifvogelstation Berg am Irchel. Die Führungen mit neugierigen Tierfreunden und jungen Nachwuchs-Ornithologen blieben aus.

ORANG-UTAN-SCHUTZ ZU ZEITEN VON CORONA: UPDATE

14. Mai 20200

Wir erstellen Schutzkonzepte, planen Personal neu, verschärfen die Hygienemassnahmen in der Auffang- und Pflegestation, legen Notvorräte für Futter an, pausieren Orang-Utan-Wiederansiedlungen

TRAURIGE NEUIGKEITEN AUS DEM HABICHTSKAUZ-NEST

23. April 20200

Drei Eier und eine grosse Hoffnung – Ende März legte unser Habichtskauz-Zuchtpaar in der Greifvogelstation Berg am Irchel drei Eier.

IST CORONA EINE GEFAHR FÜR DIE ORANG-UTANS?

15. April 20200

Die Orang-Utans zählen zu unseren nächsten Verwandten, rund 97 Prozent ihrer DNA stimmt mit unserer überein. Das hat zur Folge, dass sich auch Orang-Utans mit menschlichen Erregern anstecken können.

WIE NATURSCHUTZ UND PANDEMIEN ZUSAMMENHÄNGEN

9. April 20200

Wir stecken mitten in der grössten weltweiten Krise der letzten Jahrzehnte. Die Frage kommt auf, wie die Ausbreitung des Virus hätte verhindert werden können?