Topbar widget area empty.
PALMÖL IN FUTTERMITTEL FÜR SCHWEIZER MILCHKÜHE Die Politsendung Rundschau zum Thema Palmöl wurde am 31.5.2017 um 20.55 auf SRF1 ausgestrahlt. Full view

PALMÖL IN FUTTERMITTEL FÜR SCHWEIZER MILCHKÜHE

Palmöl wird immer noch vielerorts undeklariert in Verbrauchsgüter gemischt – und das ganz legal! So geschieht dies auch beim Futtermittel für Schweizer Milchkühe. Die Rundschau (SRF 1) berichtete.

In etwa 50% aller Produkte des heimischen Supermarkts ist Palmöl enthalten. Ein wachsamer Konsument kann schnell herausfinden, welche Lebensmittel Palmfett enthalten. Schwieriger ist es bei Putzmittel oder Kosmetika. Ohne helfendes App oder Kenntnisse der chemischen Inhaltsstoffe ist es für die Konsumierende ziemlich schwierig, Produkte mit Palmöl zu erkennen.

So erging es im Mai auch dem Schweizerischen Bauernverband. Erst auf die Nachfrage der «Rundschau»-Redaktion bemerkten die Verantwortlichen, dass auch sie ihren Nutztieren undeklariertes Palmöl verfütterten und dass bei gleichzeitigem Lobbying gegen das unbeliebte Öl im Bundeshaus mit Unterstützung diverser Umweltorganisationen, inklusive PanEco.

Sehen Sie den ganzen Beitrag:

Zusammen mit anderen Umweltweltverbänden, Konsumenten- und Bauernverbänden engagieren wir uns auch auf politischer Ebene dafür, dass die Parlamentarierinnen und Parlamentarier fundierte Entscheidungen treffen können. Die Schweiz steckt immer noch in den Verhandlungen zum Freihandelsabkommen mit Malaysia und Indonesien. Der grösste Streitpunkt ist Malaysias Forderung nach Zollbefreiung für Palmöl. Die Koalition wehrt sich entschieden dagegen, damit würden die Anreize für den Palmölanbau geschaffen werden.

> Paper für Parlamentarierinnen und Parlamentarier
> Studie nachhaltiges Palmöl