Topbar widget area empty.
PANECO «GOES WILD» ODER AUCH DIE ZUSAMMENARBEIT MIT DEM ZOO ZÜRICH #standfororangutans Full view

PANECO «GOES WILD» ODER AUCH DIE ZUSAMMENARBEIT MIT DEM ZOO ZÜRICH

Besucherinnen und Besucher konnten sich an den Erlebnistagen für bedrohte Tiere bei uns über den Schutz des Regenwaldes und des Orang-Utans informieren. Zur Verbreitung unserer Anliegen verbrachten wir die Tage (– und Nächte) des ersten Septemberwochenendes mit unserem Partner: Dem Zoo Zürich.

Menschen informieren, für unsere Themen sensibilisieren und ihnen näherbringen, wie ein Jeder etwas zum Schutz vom Regenwald beitragen kann – das waren einige unserer Ziele des ersten Septemberwochenendes. Erreicht haben wir diese an den Erlebnistagen für bedrohte Tiere «going wild» im Zoo Zürich. Das Riechen von Regenwalddüften, das Tasten von Orang-Utan-Fell und ein Gewinnspiel, bei welchem man gängige Palmölprodukte raten musste, sorgten für reges Treiben am PanEco-Stand.

Das Sumatra-Orang-Utan-Schutzprogramm SOCP ist eines von sieben Natur- und Tierschutzprojekten, welches vom Zoo Zürich unterstützt wird. Die Partnerschaft ist für beide Parteien sehr wertvoll. Der Zoo Zürich kann durch unsere Forschungs- und Monitoring-Tätigkeiten mehr über den Orang-Utan und dessen Lebensraum erfahren. So steht der Zoo Zürich mit unseren Verantwortlichen in Indonesien in Kontakt. Damit lassen sich etwa die Lebensbedingungen der Affen im Zoo, möglichst genau an ihren ursprünglichen Lebensraum anpassen.

Für PanEco ist die Partnerschaft mit dem Zoo Zürich nicht nur finanziell eine Unterstützung. Wir sind darüber hinaus auch sehr dankbar, dass der Zoo uns Plattformen bietet, um uns und unsere Anliegen zu präsentieren. Eine davon nutzen wir an diesem Wochenende und sensibilisierten möglichst viele Informationshungrige zum Thema «Palmöl» und «Regenwaldschutz».

> Vertiefte Informationen zu unserem Schutzprogramm in Sumatra
> Studie Nachhaltiges Palmöl