Bereit für die Wiederansiedlung?

-
Orang-Utan-Schutz
In unserer Auffang- und Pflegestation für Orang-Utans in Sumatra wird zurzeit ein neues System etabliert, mit welchem datenbasiert der Zeitpunkt der Wiederansiedlung der Orang-Utans bestimmt werden kann. SOCP-Mitarbeiterin Sheila erklärt, wie die neue Methode funktioniert.

Bereit für die Wiederansiedlung?

-
Orang-Utan-Schutz
In unserer Auffang- und Pflegestation für Orang-Utans in Sumatra wird zurzeit ein neues System etabliert, mit welchem datenbasiert der Zeitpunkt der Wiederansiedlung der Orang-Utans bestimmt werden kann. SOCP-Mitarbeiterin Sheila erklärt, wie die neue Methode funktioniert.

Wissenschaft und Erfahrung

Unser Team hat die etwas ruhigere Zeit in der Auffang- und Pflegestation während der Pandemie optimal genutzt. Es hat seine Prozesse und Abläufe optimiert und konnte dadurch die Qualität seiner Arbeit steigern. Unter anderem wurde die Frage «Wann ist ein Orang-Utan bereit für seine Wiederansiedlung?» unter die Lupe genommen. Eine Partner-Universität instruierte unser Team in einem neuen System zur Verhaltensbeobachtung vor der Wiederansiedlung. Gesunde und ausgewachsene Orang-Utans, die wahrscheinlich bereit sind für ihre Freilassung, werden von nun an in der Auffang- und Pflegestation systematisch dreimal täglich für je eine halbe Stunde beobachtet. Das Verhalten der Tiere wird dabei genau protokolliert und mit Vergleichsdaten abgeglichen. Zusammen mit der Erfahrung und der regulären Beobachtung der Tierpfleger*innen ergibt sich ein exaktes Bild zur Bestimmung des Zeitpunkts der Freilassung. Wenn dieser feststeht, gilt: grünes Licht für den Transport in eine unserer Auswilderungsstationen und nur noch wenige Monate bis zu einem freien Leben im geschützten Regenwald.

Meine Spende für Umweltbildung, Artenschutz und bedrohte Lebensräume
Freibetrag CHF
Meine Spende für Umweltbildung, Artenschutz und bedrohte Lebensräume
Freibetrag CHF
Scroll to Top