Community Development zum Schutz des Regenwaldes

-
Nachhaltige Entwicklung, Regenwaldschutz
«Community Development» heisst wörtlich übersetzt «Entwicklung einer Gemeinschaft». Doch was bedeutet das genau und warum sind Community Development-Projekte für unsere Arbeit zu Gunsten des Regenwalds und der Orang-Utans auf Sumatra so wichtig?

Aktive Zusammenarbeit mit der Dorfbevölkerung

Wir verstehen unter «Community Development», den Menschen in den Fokus unserer Arbeit zum Schutz des Regenwaldes zu setzen. Deshalb setzen wir Projekte um, die nachhaltige Lebensgrundlagen für die lokale Bevölkerung schaffen und gleichzeitig wertvolle Lebensräume schützen. «Community Development»-Aktivitäten sind zentral wichtig für einen erfolgreichen Regenwald- und Orang-Utan-Schutz. 

In Workshops und bei gemeinsamen Aktivitäten werden Bewohnerinnen und Bewohner von Dörfern rund um die drei wichtigen Ökosysteme Leuser, Ulu Masen und Batang Toru auf vielfältige Weise in unsere Projekte eingebunden. Zudem werden zusammen mit der Dorfbevölkerung neue nachhaltige Einkommensmöglichkeiten entwickelt und umgesetzt. Hier ein paar Beispiele unserer «Community Development»-Aktivitäten:

  • Nachhaltige Honigproduktion: Kleinbauern werden dabei unterstützt, Honig zu gewinnen und kommerziell nutzbar zu machen. 
  • Nachhaltiger Anbau von Nutzpflanzen: Das SOCP-Team unterstützt Kleinbäuerinnen beim Anbau von Kaffee-, Durian-, Jengkol- sowie Parkia-Pflanzen (letztere zwei sind Hülsenfrüchte). Damit wird der Regenwald für die Dorfbevölkerung nutzbar und ist geschützt vor Abholzung.
  • Kautschukgewinnung: Das SOCP-Team berät Kleinbauern-Kooperativen darin, wie Kautschukpflanzen angebaut und Latex gewonnen wird.

Neben dem Aufbau nachhaltiger Lebensgrundlagen besteht der zentrale Wert dieser Projekte darin, Ökosysteme, die für das Überleben bedrohter Arten wichtig sind, vor Abholzung und Raubbau zu schützen und miteinander zu vernetzen.

Meine Spende für Umweltbildung, Artenschutz und bedrohte Lebensräume
Freibetrag CHF
Meine Spende für Umweltbildung, Artenschutz und bedrohte Lebensräume
Freibetrag CHF
Scroll to Top